Der Einstieg in die Tauchausbildung hängt vom Alter ab. Kinder im Alter 8-12 Jahre starten mit den Kindertauchsportabzeichen (KTSA) in Bronze, Silber und Gold. Jugendliche ab 12 Jahre können mit dem DTSA Basic einen eingeschränkten Tauchschein machen. Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre können direkt mit dem DTSA Bronze den vollen Tauchschein machen. Es wird jedem Taucher dringend empfohlen, seine Ausbildung bis zum DTSA Silber fortzusetzen.

Einstieg

Der Einstieg in die Tauchausbildung erfolgt direkt über den Kurs zum DTSA Bronze. Das ist ein vollwertiger Tauchschein und die "Grundausbildung" für Taucher. Der so ausgebildete Taucher kann zusammen mit anderen Tauchern an Tauchaktivitäten teilnehmen. Es gilt ein empfohlenes Tiefenlimit von 20 Meter.

Umfang

  • ca. 12 Stunden Theorie

  • ca. 12 Stunden Schwimmbad

  • Übungstauchgänge und 5 Prüfungstauchgänge im Freiwasser

Weitere Ausbildung

Aufbaukurse Orientierung, Gruppenführung, HLW/Medizin und weitere je nach Interesse

DTSA Silber ab 16 Jahre

DTSA Gold ab 18 Jahre

Einstieg

Der Einstieg erfolgt über den Grundtauchschein oder das DTSA Basic. Das DTSA Basic ist ein eingeschränkter Tauchschein. Damit kann man in Begleitung eines sehr erfahrenen Tauchers an Tauchaktivitäten teilnehmen. Es gilt ein empfohlenes Tiefenlimit von 12 Meter.

Umfang

  • ca. 6 Stunden Theorie

  • ca. 6 Stunden Schwimmbad

  • Übungstauchgänge und 2 Prüfungstauchgänge im Freiwasser (nur DTSA Basic)

Weitere Ausbildung

DTSA Basic

DTSA Bronze ab 14 Jahre

Einstieg

Kinder starten mit den Kindertauchsportabzeichen (KTSA) in den aufeinander aufbauenden Leistungsstufen Bronze, Silber und Gold.

Umfang

  • ca. 4 Stunden Theorie

  • ca. 4 Stunden Schwimmbad

  • Übungstauchgänge und Prüfungstauchgänge im Freiwasser (ab KTSA Gold)

Weitere Ausbildung

KTSA Silber

KTSA Gold

DTSA Basic ab 12 Jahre

DTSA Bronze ab 14 Jahre